DEUTSCH-ITALIENISCHE-DANTE-ALIGHIERI-GESELLSCHAFT REGENSBURG E.V.
SOCIETÀ ITALO TEDESCA DANTE ALIGHIERI COMITATO DI RATISBONA

BEGEGNUNGSABEND IM OKTOBER 2019

 

14.10.2019 20:00 Uhr Weinschenkvilla Dr. Michael BRAUN ITALIA - QUO VADIS?
12.10.2019 15:30 Uhr Kassianskirche, Kassiansplatz Dr. Werner CHROBAK FÜHRUNG DURCH DIE STIFTSKIRCHE ST. KASSIAN

 

Montag, 14. Oktober 2019, 20.00 Uhr,
Weinschenk-Villa, Hoppe-Straße 6

ITALIA – QUO VADIS?

Referent: Dr. Michael BRAUN, Rom

Wie kein anderes westeuropäisches Land erlebte Italien in den letzten Jahren tiefe Verwerfungen im politischen und im Parteiensystem. Erst der Vormarsch der Fünf Sterne bei den Wahlen von 2013, dann ihr Triumph 2018 mit knapp 33%, während die rechtspopulistische Lega 17% holte, schufen die Voraussetzung für die Bildung einer Regierung, die ausschließlich aus Anti-Establishment-Parteien bestand. Doch diese Regierung geriet nur gut ein Jahr später in die Krise.

Ihre Themen jedoch waren und sind populär, von der Flüchtlingsabwehr, die der Lega-Chef Matteo Salvini zum Kernpunkt seiner Politik gemacht hat, zu einer deutlich gewachsenen Distanz gegenüber der EU. Wie sind diese Entwicklungen in einem früher rundum proeuropäischen Land zu erklären? Und welche Szenarien sind für Italien in der näheren Zukunft zu erwarten?

Michael Braun ist Italienkorrespondent der taz.die tageszeitung sowie Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Büros Rom der Friedrich-Ebert-Stiftung

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Regensburg ein.

 

 

Am Samstag, den 12. Oktober 2019, 15.30 Uhr, bietet uns unser Mitglied Stadtheimatpfleger Dr. Werner CHROBAK eine FÜHRUNG durch die grundlegend sanierte Stiftskirche St. KASSIAN.

Treffpunkt:

15.30 Uhr vor der St. Kassianskirche (Kassiansplatz)

Die Stiftspfarrkirche St. Kassian, seit 885 bezeugt, zählt zu den ältesten Kirchen Regensburgs. Der Kirchenpatron St. Kassian hat italienische Wurzeln, stammt aus Imola (bei Bologna), war der legendäre 1. Bischof von Säben, wird heute als Patron des Bistums Bozen-Brixen verehrt.
Die ursprünglich karolingische, gotisch erweiterte Kirche, gilt nach ihrer Ausstattung im 18. Jahrhundert als Rokoko-Juwel.

Im Anschluss an die Führung gemütliches Beisammensein im Wirtshaus Weltenburger (Domplatz)

Liebe Mitglieder, bitte beachten Sie auch unsere Rundbriefe zu den Begegnungsabenden

NAVIGATOR

Programm September 2019

PROGRAMM 2018

VERANSTALTUNGSKALENDER 2019

PROGRAMM 2019

Programm November 2019

   Startseite    Chronik     Programm     Mitgliedschaft     Dante     Links     Adressen     Gästebuch     Rezepte     Download    Kompass  Neues Impressum